Donnerstag, März 01, 2007

Kino: SMOKIN' ACES

Ist ganz bestimmt nicht die anbiedernde Kult-Klamotte, die viele aus dem Film machen wollen. Die erste Hälfte ist sehr unterhaltsam, erst als der Film versucht die ernste Schiene zu fahren verzettelt er sich. Dann wird es teilweise dämlich, oft peinlich und erst recht unglaubwürdig. Für die letzten 10 Minuten könnte man sich sogar in den Arsch beißen. ABER: Davor ging das alles trotz kleiner Schönheitsfehler völlig in Ordnung.
6+/10

Kommentare:

spidy hat gesagt…

Eigentlich hat mir der Film in keiner Sekunde gefallen! Der Film ist mir zu sehr zusammen geklaut, dass wäre nicht schlimm, wäre es ein guter zusammen geklauter Film, aber weit gefehlt, echt übel das ganze!
Da hat der Trailer einerseits zuviel versprochen und doch auf eine kleine falsche Pfärte gelockt!

Mr. Vincent Vega hat gesagt…

Da muss ich Spidy zustimmen.^^

timo b hat gesagt…

ach kommt schon: Das Schlampencatchen war doch sau komisch ;-)

spidy hat gesagt…

Selbst das Schlampencatchen mochte ich nicht, überhaupt nicht mein Film, kann mich nur wiederholen, der Film geht gar nicht!

Mr. Vincent Vega hat gesagt…

Also das Schlampencatchen hatte für mich so etwas von einer typisch männlichen Hetero-Fantasie. Das war demnach nix für mich. *gg*

timo b hat gesagt…

aber ansonsten wimmelt es in SA doch nur so von homoerotischen Metaphern und Szenen. ;-)

TheRudi hat gesagt…

Fand der Film war normale Unterhaltung, der sich an Tarantino und Ritchie orientiert verbunden mit zeitweiliger Scott Ästhetik. So viele Anforderungen vermag dann Carnahan doch nicht zu erfüllen, gediegene Unterhaltung ist der Film dann doch, auch wenn er am Ende dummerweise ernst wird, was den Film zerstört.